Anleitung: Windows - Thunderbird

Um SuisseID mit Thunderbird verwenden zu können, stellen Sie bitte folgende Punkte sicher:

  • Der Zertifikatsträger ist aktiv am Computer angeschlossen
  • Die SuisseID Software wurde installiert
  • Die einmalige Initialisierung Ihrer SuisseID wurde erfolgreich durchgeführt
  • Ihr Thunderbird ist soweit eingerichtet, dass Sie E-Mails senden und emfpangen können
  • Die E-Mail-Adresse im Thunderbird muss mit derjenigen im Zertifikat der SuisseID übereinstimmen

Wichtig:

Falls Firefox nachträglich nach der Installationssoftware von SuisseID installiert wurde muss folgendes beachtet werden.

Falls der SwissStick verwendet wird muss folgendes beachtet werden.

 

Thunderbird für das Signieren einrichten


Öffnen Sie Thunderbird. Klicken Sie auf «Extras» > «Konten-Einstellungen». (Abb. 1)

anleitung_windows_thunderbird_1

Abb. 1


Wählen Sie links «S/MIME-Sicherheit». Anschliessend können Sie rechts unterhalb «Digitale Unterschrift»
auf «Auswählen» klicken. (Abb. 2)

anleitung_windows_thunderbird_4

Abb. 2


Achten Sie darauf, das korrekte Zertifikat zu wählen. Es ist mit «SwissSignID» und «Authentication» gekennzeichnet. (Abb. 3)

anleitung_windows_thunderbird_5

Abb. 3


Nachdem Sie das Zertifikat für die digitale Unterschrift ausgewählt haben, werden Sie die Frage
nach einem Verschlüsselungszertifikat angezeigt bekommen. Da die SuisseID
nicht zur Verschlüsselung konzipiert worden ist, können Sie diese Frage verneinen. (Abb. 4)

anleitung_windows_thunderbird_7

Abb. 4


Prüfen Sie nochmals, dass das sogenannte Authentication-Zertifikat ausgewählt ist. Ist dies der Fall können Sie
die Konten-Einstellungen schliessen. (Abb. 5)

anleitung_windows_thunderbird_9

Abb. 5

 

Signieren in Thunderbird


Wenn Sie nun ein verfasstes E-Mail signieren möchten, klicken Sie auf «S/MIME» > «Nachricht unterschreiben».
(Abb. 6)

anleitung_windows_thunderbird_15

Abb. 6


Als Bestätigung für die aktivierte Signatur wird nun unten rechts ein Briefumschlag mit Siegel angezeigt. (Abb. 7)

anleitung_windows_thunderbird_16

Abb. 7


Nach dem Versenden wird das selbe Symbol auch angezeigt, wenn Sie im Ordner «Gesendet» auf ein
signiert gesendetes E-Mail klicken. (Abb. 8)

anleitung_windows_thunderbird_17

Abb. 8


Im Ordner «Posteingang» werden signierte E-Mails auf die selbe Weise dargestellt. (Abb. 9)

anleitung_windows_thunderbird_18

Abb. 9

 

Prüfen der Signatur


Wenn Sie mehr Informationen über die Signatur respektive das Zertifikat erfahren möchten, klicken Sie auf das
Signatur-Symbol. Danach werden Ihnen Details zur Signatur und dessen Gültigkeit angezeigt. (Abb. 10)

anleitung_windows_thunderbird_19

Abb. 10

 

Eine ungültige Signatur würde wie in der Abbildung unten angezeigt. (Abb. 11)

Signaturen werden als ungültig angezeigt wenn:

  • das Zertifikat ungültig ist (abgelaufen, revoziert)
  • das E-Mail nach der Signatur verändert wurde
  • keine Prüfung vorgenommen werden kann (offline)


anleitung_windows_thunderbird_20

Abb. 11

 


 

Weitere Infos und FAQ

 

Nachträgliche Installation von Thunderbird: Damit SuisseID mit Mozilla Thunderbird eigesetzt werden kann, müssen die Kryptmodule in die Zertifikatsverwaltung installiert werden. Dies geschieht automatisch durch die Installationssoftware von SuisseID. Wurde jedoch Thunderbird nachträglich installiert, so müssen diese Kryptmodule nachgeladen werden. Technisch versierte Anwender können dies manuell tun (cvP11.dll). Allen anderen wird geraten, die Installationssoftware von SuisseID erneut zu installieren.

Manuelle Auswahl der Zertifikate: Die Installationssoftware von SuisseID setzt die Option für automatische Auswahl des Zertifkats. Falls Sie mehrere Zertifikate oder SuisseIDs besitzen und manuell die Wahl treffen wollen dann können Sie unter - Extras / Erweitert /Verschlüsselung / - die Option "Jedes mal fragen" setzen.

Verwendung mit dem SwissStick: Um diese Applikation mit dem SwissStick zu nutzen, muss die SuisseID Software installiert sein sowie der SwissStick gestartet werden.

 

FAQ Thunderbird



 
  • Drucken
  • E-Mail
  • PDF