Technische Dokumentation: SwissSigner

Proxyeinstellungen

Der Proxy für Windows und Linux kann über Environment Variablen gesteuert werden:

PROXY_TYPE=http oder socks
PROXY_HOST=ip oder hostname
PROXY_PORT=optionaler Port wie z.B 8080

swisssigner_win_proxy_en

Bei Mac wird dies von der Netzwerkeinstellung unter Systemkonfiguration übernommen.

Spracheinstellung

Die Sprache wird automatisch vom System übernommen. Für eine allfällige Anpassung kann dies mittels Environment Variable gemacht werden:

LANGUAGE=en oder fr oder it oder de

Arbeitsverzeichniss

Des Arbeitsverzeichniss wird automatisch vom System übernommen. Fur eine Allfällige Anpassung kann dies mittels Environment Variable gemacht werden:

WORKING_DIR=<Verzeichniss>

Signaturbild

Dies wird automatisch in der Liste aufgenommen wenn eine Datei mit dem Namen SwissSigner-Signature.png (oder .tif, .jpg) im Arbeitsverzeichniss liegt.

Netzwerkkommunikation

Folgende Zugriffe werden beim Signieren ausgelöst:
  • Zeitstempeldienst der SwissSign: http://tsa.swisssign.net
  • Revozierungsdienst der Zertifikate, im Fall von SwissSign Zertifikate: http://ocsp.swisssign.net sowie http://crl.swisssign.net

Folgende Zugriffe werden beim Validieren, wenn nötig, ausgelöst:

  • Revozierungsdienst der Zertifikate, im Fall von SwissSign Zertifikate: http://ocsp.swisssign.net sowie http://crl.swisssign.net


Weitere Infos und FAQ

FAQ SwissSigner

 
  • Imprimer
  • E-mail
  • PDF