SuisseID Digitaler Pass und Unterschrift

Schritte zu Ihrer SuisseID

Über die SuisseID

Was kann ich mit einer SuisseID machen?

Die SuisseID ist der Schweizer Standard für digitale Identität. Mit ihr weist sich eine Person online eindeutig aus und signiert elektronisch rechtsgültig Verträge. Sie ist somit digitaler Pass und Unterschrift. Weitere Details

Welche Onlinedienste nutzen die SuisseID?

Eine Übersicht über die Einsatzmöglichkeiten und Services finden Sie auf der Webseite des Trägervereins der SuisseID.

Ich komme nicht aus der Schweiz. Kann ich trotzdem eine SuisseID haben?

Ja – Sie benötigen für Ihre Bestellung lediglich einen gültigen Reisepass (Änderungen vorbehalten). Nicht zulässig sind Dokumente wie Ausländerausweis oder Führerausweis. Neben dem gültigen Reisepass akzeptieren wir für einige Länder Identitätskarten. Beachten Sie dazu die erlaubten Ausweisdokumente und Identifikationsprüfstellen.

Ist die Unterschrift mit der SuisseID rechtsgültig?

Ja. Signaturen mit der SuisseID sind gemäss Art. 14 Abs. 2bis OR rechtsgültig.

Kann ich mit meiner SuisseID auch in Liechtenstein rechtsgültig signieren?

Ja. Gemäss Art. 24 des Gesetz vom 18. September 2003 über elektronische Signaturen (Signaturgesetz; SigG) stellt Liechtenstein qualifizierte Zertifikate von Anbietern aus Vertragsstaaten des EWRA oder der Schweiz mit liechtensteinischen Zertifikaten gleich. Die SuisseID beruht auf Zertifikaten, die von der SwissSign AG mit Sitz in Glattbrugg ausgestellt wurden. Die elektronische Signatur mit der SuisseID ist also auch in Liechtenstein rechtsgültig.

Kann ich auch aus der Ferne signieren ohne angeschlossene SuisseID?

Ja – mit dem SuisseID Multi Signing Service signieren Sie online einfach PDF-Dokumente und laden weitere Empfänger zur Unterschrift ein. Den Multi Signing Service als Betaversion können Sie gratis testen. Voraussetzung dafür ist die Aktivierung des kostenlosen SuisseID Mobile Service.

Kann die SuisseID MwSt-konforme Dokumente signieren?

Ja – qualifizierte Zertifikate erfüllen die Anforderungen der Verordnung des Eidgenössischen Finanzdepartements über elektronische Daten und Informationen (ElDI-V) und der Geschäftsbücherverordnung GeBüV. Damit können auch einzelne Rechnungen MwSt-konform signiert werden. Für den automatisierten Einsatz von MwSt-konformen Dokumenten empfehlen wir jedoch das Organisationszertifikat von SwissSign.

Hat der Zeitstempel einen Einfluss auf die Rechtsgültigkeit einer elektronischen Signatur?

Ja – der Zeitstempel ist dort obligatorisch, wo die qualifizierte elektronische Signatur der eigenhändigen Unterschrift zur Einhaltung der Schriftform gleichgestellt wird. Dies gilt seit dem 1.1.2017 für sämtliche Unterschriften. Weitere Informationen dazu finden Sie im Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZertES).

Gibt es die SuisseID auch als Software-Zertifikat zum Download?

Nein – das Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZertES) verlangt von qualifizierten Zertifikaten zwingend die Auslieferung auf einem USB-Stick oder einer Chipkarte.

Kann die SuisseID als Server-Version von all meinen Mitarbeitenden genutzt werden?

Nein – eine SuisseID ist persönlich und kann jeweils nur von einem Benutzer genutzt werden.

Kann ich mit der SuisseID verschlüsseln?

Nein, die SuisseID enthält kein Verschlüsselungszertifikat. Für die verschlüsselte und sichere E-Mail-Kommunikation empfiehlt die Schweizerische Post die Nutzung von IncaMail.

Wie unterscheidet sich die SuisseID von SwissID?

SwissID ist ein neuer Service von SwissSign, dem Gemeinschaftsunternehmen von Post und SBB. SwissID ersetzt die 2010 lancierte SuisseID nicht, diese bleibt als Produkt weiterhin bestehen. Für SuisseID-Anwender ändert sich nichts, sie können ihre SuisseID weiterhin vollumfänglich nutzen. Bei der Entwicklung von SwissID wurden aber die Erfahrungen genutzt, die mit der SuisseID gemacht wurden. Der neue Service wird nach und nach aufgebaut – mittelfristig wird die SuisseID in SwissID aufgehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Trägervereins der SuisseID oder unter swisssign.com/swissid

Bestellung/Inbetriebnahme

Beim Bestellvorgang wurde die Zahlung mittels Kreditkarte oder PostFinance Card unterbrochen. Was kann ich tun?

Die Bestellung ist nicht zustande gekommen, Ihre Kreditkarte wurde nicht belastet. Bitte versuchen Sie es erneut.

Ich habe eine SuisseID gekauft. Gibt es zusätzliche Kosten um eine SuisseID zu bekommen? Werde ich weitere Gebühren zahlen müssen?

Nein. Ein Gutschein für eine Gelbe Identifikation ist im Kaufpreis einer SuisseID enthalten. Präsentieren Sie diesen beim Besuch der Identifikationsprüfstelle zusammen mit Ihrem Reisepass/Ihrer Identitätskarte und die Identifizierung wird für Sie kostenlos durchgeführt.

Ich habe meinen Antrag vor ein paar Tagen eingeschickt und meine SuisseID bis jetzt noch nicht erhalten. Ist das normal?

Da Ihr Gesuch um eine SuisseID sorgfältig geprüft wird, dauert dies mindestens 48 Stunden – bei grosser Nachfrage bis zu fünf Arbeitstage. Ist diese Zeit schon verstrichen, melden Sie sich bitte bei unserem Kundendienst. Bitte beachten Sie auch, dass Sie zwei Sendungen erhalten werden: die erste mit Ihrer SuisseID, die zweite mit Ihrem TIN/PUK-Blatt (in der Regel einen Tag später).

Kann ich das Initialisierungspasswort (TIN) unverändert weiterverwenden?

Nein, das Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZertES) verlangt, dass Sie zwingend ein eigenes Passwort (PIN) wählen. Nach dem Wechsel kann und darf das Initialisierungspasswort (TIN) nie wieder verwendet werden.

Wofür brauche ich TIN und PUK?

Den TIN brauchen Sie zur Initialisierung Ihrer SuisseID. Mit Hilfe des PUK können Sie Ihre SuisseID sperren/revozieren, um bei Verlust oder Diebstahl einen Missbrauch zu verhindern. Ausserdem können Sie mit dem PUK ein gesperrtes Authentisierungszertifkat entsperren. Bitte bewahren Sie das TIN/PUK-Blatt daher gut auf.

Bei der Inbetriebnahme ist ein Fehler aufgetreten. Was soll ich tun?

Sollte die Initialisierung beim Laden abbrechen, erhalten Sie eine neue Verifikations-E-Mail. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail und bestätigen Sie die dargestellten Informationen. Starten Sie den SuisseID Assistant neu und wiederholen Sie die Initialisierung, wobei Sie jetzt nur noch das von Ihnen gewählte Passwort (PIN) eingeben müssen. Klicken Sie anschliessend auf «Ausführen».

Benötige ich Administratorenrechte für die Installation des SuisseID Assistant?

Ja, für die Installation des SuisseID Assistant sind Administratorenrechte erforderlich.

Ich habe bei der Installation des SuisseID Assistant Probleme. Was kann ich tun?

Deinstallieren Sie den SuisseID Assistant und starten Sie den Rechner neu. Installieren Sie den SuisseID Assistant erneut. Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Betrieb

Mein Name ändert sich. Was muss ich beachten?

Bei Namensänderungen sind Sie gemäss Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZertES) verpflichtet, Ihre SuisseID zu sperren/revozieren, da der Zertifikatsinhalt nicht mehr stimmt. Für einen Zertifikatsantrag mit neuem Namen ist der Kauf einer neuen SuisseID erforderlich. Auch ein erneuter Identitätsnachweis auf der Basis eines neuen Ausweises ist unerlässlich.

Ich ziehe um. Was passiert mit meiner SuisseID?

Auf der SuisseID befinden sich keine Adressangaben. Sie ist deshalb immer noch vollumfänglich gültig.

Ich ändere meine E-Mail-Adresse. Was kann ich tun?

Falls Sie nicht mehr im Besitz der in der SuisseID angegebenen E-Mail-Adresse sind, sind Sie gemäss Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZertES) verpflichtet, Ihre SuisseID zu sperren/revozieren. Sie können eine neue SuisseID mit neuen E-Mail-Adresse kaufen.

Kann ich das von mir gewählte Passwort (PIN) ändern?

Ja – öffnen Sie dazu den SuisseID Assistant und wählen Sie im Menü «Aktionen» die Funktion «PIN / Passwort wechseln».

Ich habe mein Passwort (PIN) vergessen. Was kann ich tun?

Das Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZertES) erlaubt kein Zurücksetzen des Passworts (PIN) für das qualifizierte Signaturzertifikat. Die SuisseIDs sind jedoch mit einem PUK ausgestattet, der das Zurücksetzen des Authentisierungszertifikats ermöglicht.

Können mehrere Rechner dieselbe SuisseID verwenden?

Ja – jedoch können Sie nicht simultan an mehreren Rechnern mit derselben SuisseID arbeiten.

Welche Betriebssysteme und Browser unterstützen die SuisseID?

Eine Übersicht dazu finden Sie unter Systemvoraussetzungen. Alle bekannten und üblichen Browser werden unterstützt.

Ich kann mich via Safari nicht einloggen und habe auch keine Auswahlmöglichkeit mehr für das Authentisierungszertifikat. Was kann ich tun?

Das ist eine Eigenschaft von Safari. Beim ersten Verbindungsversuch mit Ihrer SuisseID bietet Ihnen Safari eine Auswahl der Zertifikate an, die sich auf Ihrer SuisseID befinden. Wenn der Benutzer nicht das Authentisierungszertifikat auswählt, scheitert die Verbindung. Leider wird diese Auswahl in Safari auch für zukünftige Verbindungen gespeichert. Hinzu kommt, dass «By Default» das falsche Zertifikat ausgewählt wird – d.h. wenn der Benutzer einfach auf OK klickt. Um dieses Problem zu beheben, muss die gespeicherte Auswahl aus Safari gelöscht werden. Dazu muss die betroffene «Zertifikats-Präferenz», die im «Keychain Access» gespeichert ist, gelöscht werden:

  • Öffnen Sie «Keychain Access»
  • Löschen Sie die Präferenz, die den Link idp.suisseid-idp.ch enthält
  • Verbinden Sie sich erneut und wählen Sie das Authentisierungszertifikat

Diese Prozedur wird auf der Webseite von Apple im Detail beschrieben.

Warum wird in Adobe die Gültigkeit der Signatur als unbekannt bezeichnet?

Das Problem liegt darin, dass die Adobe-Versionen 9, 10 und 11 die Gültigkeit der Signatur nicht unbedingt automatisch verifizieren. Weiter muss Adobe auf den Windows-Zertifikatsspeicher (Windows Certificate Store) zugreifen können. Um dies zu gewährleisten, konfigurieren Sie Adobe wie folgt:

Adobe-Versionen 9 und 10: Gehen Sie auf «Bearbeiten/Voreinstellungen/Sicherheit/Erweiterte Voreinstellungen». Wählen Sie die Registerkarte «Windows-Integration». Die Konfiguration muss wie unten dargestellt angepasst/geändert werden. Prüfen Sie ebenfalls, dass unter «Bearbeiten/Voreinstellungen/Sicherheit» das Kästchen «Beim Öffnen des Dokuments Unterschriften prüfen» aktiviert ist.

Adobe 9 10 Sign DE

Adobe-Version 11: In dieser Version ist die Einstellung für Signaturen separat aufgeführt und befindet sich nicht unter «Sicherheit». So konfigurieren Sie Version 11 richtig:

Adobe 11 Sign DE

Was ist in Adobe der Unterschied zwischen Zertifizieren und Signieren?

Zertifizieren und Signieren dienen unterschiedlichen Zielen: Wenn Sie ein PDF-Dokument zertifizieren, so bedeutet das, dass Sie mit dem Inhalt dieses Dokuments grundsätzlich einverstanden sind. Sie lassen aber zu, dass das Dokument noch leicht verändert werden kann. Sollten allerdings Änderungen angebracht werden, die Sie nicht autorisiert haben, verliert das Dokument die Zertifizierung. So können Sie zum Beispiel Formulare mit beschränkten Eingabe-Optionen erstellen. Wenn Sie hingegen ein PDF-Dokument qualifiziert signieren, so sind nach der Signatur keine Änderungen mehr zulässig. Die qualifizierte Signatur garantiert, dass ein Dokument nach dem Signieren nicht mehr geändert wurde.

Wie kann ich in Adobe DC signieren?

Nach der letzten Aktualisierung von Adobe DC (15.016.20039) ist die Signatur mit SuisseID nicht mehr möglich. Dies liegt daran, dass die vor der automatischen Aktualisierung bestehende Konfiguration Ihrer Anwendung Adobe DC vom Aktualisierungsprozess von Adobe DC nicht gespeichert wurde.

Das Problem lässt sich mit den folgenden Konfigurationsschritten beheben:

1. Deaktivieren Sie «Erweiterte Sicherheit», indem Sie das Häkchen beim Kästchen «Geschützten Modus beim Start aktivieren» entfernen. Schliessen Sie die Anwendung und öffnen Sie diese erneut.

adc mode protege

2. Laden Sie via Menü «Voreinstellungen/Unterschriften/digitale ID/Module und Token» das Kryptographiemodul für SuisseID und fügen Sie ein Modul hinzu. Wählen Sie dazu die Datei «cvP11.dll» unter «c:/windows/system32/».

adc cryptomodule

3. Konfigurieren Sie via «Voreinstellungen/Unterschriften/Zeitstempel für Dokumente/erstellen» die Zeitstempelung und geben Sie die URL «http://tsa.swisssign.net» ein.

adc tsa

Meine SuisseID wird nicht mehr erkannt. Ist sie defekt?

Überprüfen Sie bitte folgende Punkte:

  • Sind der SuisseID Assistant installiert und die SuisseID gemäss Anleitung initialisiert?
  • Ist die SuisseID in Form einer SIM-Karte richtig im Träger (USB-Stick oder Chipkarte) eingesetzt?
  • Steckt der USB-Stick in einem funktionsfähigen USB-Slot Ihres Rechners? Probieren Sie allenfalls einen anderen USB-Slot.
  • Schliessen Sie den Browser und entfernen Sie die SuisseID. Stecken Sie sie wieder ein und starten Sie den Browser neu. Erscheint ein Pop-Up-Fenster, in dem steht, dass die SuisseID eingelegt wurde?
  • Starten Sie den SuisseID Assistant: Werden Ihre Daten korrekt angezeigt?
  • Überprüfen Sie die Daten Ihrer SuisseID. Sind die Daten korrekt?

Sollte das Problem danach immer noch bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Mein Firefox Thunderbird erkennt die SuisseID nicht. Was soll ich tun?

Das kann passieren, wenn Firefox Thunderbird erst nach dem SuisseID Assistant installiert wurde. Deinstallieren Sie den SuisseID Assistant und installieren Sie ihn neu. Der SuisseID Assistant nimmt die entsprechende Konfiguration erst vor, wenn Firefox Thunderbird bereits installiert ist.

Windows 7 erkennt seit einem Update die SuisseID nicht mehr. Ist der Treiber für das Lesegerät der Chipkarte falsch oder nicht korrekt installiert?

Es kann vorkommen, dass der Treiber, der für die Chipkarte von Windows benutzt wird, nicht korrekt ist oder eine falsche Version installiert wurde. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben:

Starten Sie den Geräte-Manager über das Menü «Computer/Systemsteuerung/Systeme» und «Sicherheit/System». Suchen Sie nach dem Gerät «Smartcard-Leser» und klicken Sie darauf, um das darunterliegende Menu anzuzeigen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf dieses Untermenu. Wählen Sie «Eigenschaften» und anschliessend den Reiter «Treiber». Befolgen Sie die nächsten Schritte je nach Erfolg, von der automatischen Installation bis zur manuellen Installation.

1. Automatische Installation: Klicken Sie auf den Button «Treiber aktualisieren». Windows sucht den geeigneten Treiber und installiert die letzte Version automatisch. Das kann einige Minuten dauern. Sobald die Installation abgeschlossen ist, entfernen Sie die SuisseID vom Rechner und stecken Sie wieder ein. Öffnen Sie den SuisseID Assistant. Ihre SuisseID sollte jetzt erkannt werden. Ist das nicht der Fall, gehen Sie weiter zu Schritt 2.

2. Vorherige Version installieren: Klicken Sie auf den Button «Vorheriger Treiber», falls dieser verfügbar ist (andernfalls gehen Sie direkt zu Schritt 3). Der vorherige Treiber wird installiert. Das kann einige Minuten dauern. Sobald die Installation abgeschlossen ist, entfernen Sie die SuisseID vom Rechner und stecken Sie wieder ein. Öffnen Sie den SuisseID Assistant. Ihre SuisseID sollte jetzt erkannt werden. Ist das nicht der Fall, wiederholen Sie diesen Schritt so lange, bis der Button «Vorheriger Treiber installieren» nicht mehr verfügbar ist.

3. Manuelle Installation: Klicken Sie auf «Deinstallieren». Wählen Sie die Checkbox «Treiber Software löschen» und anschliessend «OK». Laden Sie nun den geeigneten Treiber direkt vom Hersteller herunter. Unter «Downloads» finden Sie die Software, die Sie nun auf Ihrem Rechner speichern können. Installieren Sie diesen Treiber, indem Sie das Programm «Setup.exe» starten. Sobald die Installation abgeschlossen ist, entfernen Sie die SuisseID vom Rechner und stecken Sie wieder ein. Öffnen Sie den SuisseID Assistant. Ihre SuisseID sollte jetzt erkannt werden.

Wo finde ich meine gespeicherten Passwörter in Firefox, Chrome oder Safari?

Firefox: Klicken Sie in der oberen linken Ecke auf «Firefox» und öffnen Sie die «Einstellungen». Im Einstellungsfenster wählen Sie den Reiter «Sicherheit». Unter «Gespeicherte Passwörter» gelangen Sie zu allen in Firefox gesicherten Login-Daten. Klicken Sie nun nur noch auf «Passwörter anzeigen», um die vollständigen gespeicherten Logins zu sehen.

Google Chrome: Öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer und klicken Sie rechts oben auf das Symbol «Mehr» – «Einstellungen» – «Erweiterte Einstellungen anzeigen». Klicken Sie unter «Passwörter und Formulare» auf «Passwörter verwalten». Ein Dialogfeld mit einer Liste gespeicherter Passwörter wird eingeblendet. Wählen Sie im Bereich «Gespeicherte Passwörter» die Website aus und klicken Sie auf «Anzeigen». Windows und Mac: Wenn Sie Ihren Computer mit einem Passwort sperren, werden Sie dazu aufgefordert, Ihr Computerpasswort einzugeben. Daraufhin wird das Website-Passwort angezeigt.

Safari: Starten Sie Safari und öffnen Sie die Einstellungen indem Sie oben links im Bildschirm auf den Menüpunkt «Safari» klicken und dort anschliessend die »Einstellungen» auswählen. Klicken Sie oben auf die Registerkarte «Kennwörter». Unten finden Sie nun die Option «Kennwörter einblenden». Setzen Sie den Haken, um die Kennwörter anzeigen zu lassen. Möchten Sie nicht alle Kennwörter auf einmal anzeigen lassen, so können Sie über einen Rechtsklick bestimmte Kennwörter kopieren.

Sperren/Entsperren/Verlängern

Meine SuisseID ist gesperrt. Was kann ich tun?

Sicheres Login: Nach drei Falscheingaben des Passworts (PIN) wird die SuisseID aus Sicherheitsgründen gesperrt. Sie können Ihr Authentisierungszertifikats entsperren.

Unterschrift: Nach drei Falscheingaben des Passworts (PIN) wird die SuisseID für die Signierfunktion aus gesetzliche Gründen unwiderruflich gesperrt. Wenn Sie weiterhin signieren wollen, müssen Sie eine neue SuisseID kaufen.

Ich habe die Stelle gewechselt. Darf ich meine SuisseID Business weiterhin benutzen?

Ein irreführender Einsatz eines qualifizierten Signaturzertifikates ist strafbar. Das Bekunden einer falschen Organisationszugehörigkeit in Signaturen kann als irreführend ausgelegt werden. Ihre SuisseID ist zwar persönlich und Sie könnten sie zum privaten Gebrauch weiterhin eingeschränkt einsetzen. Zu Ihrem Schutz empfehlen wir jedoch, sie sofort zu sperren/revozieren. Die im Zertifikat eingetragene Organisation hat zudem auch ohne Ihr Einverständnis das Recht, Ihre SuisseID jederzeit zu sperren/revozieren. Wir empfehlen Firmen und Organisationen, SuisseIDs von ehemaligen Mitarbeitenden oder Mitgliedern unverzüglich zu sperren/revozieren.

Warum kann ich das qualifizierte Signaturzertifikat nicht entsperren?

Das Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZertES) erlaubt kein Zurücksetzen des Passworts (PIN) für das qualifizierte Signaturzertifikat. Die SuisseIDs sind jedoch mit einem PUK ausgestattet, der das Zurücksetzen des Authentisierungszertifikats ermöglicht.

Meine SuisseID läuft ab. Was kann ich tun?

Sie werden jeweils 30 und 10 Tage vor dem Ablauf Ihrer SuisseID per E-Mail informiert, dass Sie diese durch den Kauf einer Verlängerungslizenz um drei Jahre verlängern können. Melden Sie sich dazu mit angeschlossener SuisseID an und folgen Sie der Anleitung, um die Verlängerung korrekt auszulösen. Ist Ihre SuisseID bereits abgelaufen, ist keine Verlängerung mehr möglich und Sie müssen eine neue SuisseID kaufen.

Meine SuisseID ist abgelaufen. Was muss ich beachten?

Ist Ihre SuisseID bereits abgelaufen, können Sie diese von Gesetzes wegen leider nicht mehr verlängern. Sie können aber jederzeit eine neue SuisseID kaufen.

SuisseID Mobile Service

Was ist der SuisseID Mobile Service?

Der SuisseID Mobile Service erweitert die Einsatzmöglichkeiten der SuisseID. So können Sie das sichere Login auch über mobile Geräte wie Smartphones und Tablets vornehmen. Oder Sie loggen sich von Ihrem normalen Rechner aus ein, ohne dass der USB-Stick/die Chipkarte am Gerät angeschlossen sein muss.

Kann ich mit dem SuisseID Mobile Service signieren?

Nein, der SuisseID Mobile Service ist grundsätzlich auf das sichere Login ausgelegt. Er kann jedoch auf Onlinedienste, die den SuisseID Signing Service eingebunden haben, zugreifen und auch signieren.

Wie lange ist der SuisseID Mobile Service gültig?

Der SuisseID Mobile Service ist gleich lange gültig wie Ihre bestehende SuisseID. Mit dem Sperren/Revozieren Ihrer SuisseID annullieren Sie gleichzeitig auch den SuisseID Mobile Service.

Ist der SuisseID Mobile Service nur für Schweizer Mobilenummern verfügbar? Was ist mit Prepaid Mobilenummern?

Der SuisseID Mobile Service ist für mehrere europäische Länder freigeschaltet: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Belgien, Liechtenstein, Dänemark, Finnland, Luxemburg, Italien, Österreich – inklusive Prepaidnummern.

Was kostet der SuisseID Mobile Service?

Der SuisseID Mobile Service ist im Preis einer SuisseID enthalten. 

Kann ich das gleiche Passwort verwenden wie für die SuisseID?

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, verschiedene Passwörter zu verwenden.

Ich habe mein Passwort für den SuisseID Mobile Service vergessen, wie muss ich vorgehen?

Sie können sich mit Ihrer SuisseID über das Verwaltungsportal einloggen und das Passwort neu setzen.

Ich möchte mich mit angeschlossener SuisseID einloggen, es erscheint jedoch die Anmeldemaske für den SuisseID Mobile Service. Warum?

Der Onlinedienst kann keine Verbindung zu Ihrer SuisseID aufbauen und versucht deshalb, das Login alternativ über den SuisseID Mobile Service herzustellen. Um sich mit der SuisseID einzuloggen, vergewissern Sie sich, dass

  • der USB-Stick/die Chipkarte korrekt am Rechner angeschlossen ist
  • der USB-Slot, an dem der USB-Stick angeschlossen ist, funktioniert
  • die SuisseID in Form einer SIM-Karte korrekt im USB-Stick/in der Chipkarte steckt

Schliessen Sie alle Fenster Ihres Browsers und versuchen Sie es erneut.

Ich kann von meinem iPhone/iPad aus nicht auf den SuisseID Mobile Service zugreifen. Woran liegt das?

Vergewissern Sie sich, dass Sie in Safari Cookies aktiviert haben. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Einstellungen und scrollen Sie etwas nach unten zum Punkt «Safari».
  • Tippen Sie auf «Cookies erlauben».
  • Wählen Sie anschliessend zwischen «Von besuchten Seiten erlauben».

Empfehlenswert ist es, Cookies nur für besuchte Webseiten zu erlauben.

Mein SuisseID Mobile Service ist gesperrt. Was kann ich tun?

Sie können sich mit Ihrer SuisseID über das Verwaltungsportal einloggen und den Service wieder freischalten.

Sicherheit

Was sollte ich zum Thema Sicherheit beachten?

Die SuisseID funktioniert in einem Gesamtsystem von Mensch, Computer und Internet, dessen vollständige Kontrolle ausserhalb der Möglichkeiten einer SuisseID liegt. Als Benutzer können Sie jedoch die Sicherheit massgeblich erhöhen:

  • Mensch: Das Schweizerische Signaturgesetz verlangt, dass Sie die SuisseID und das Passwort (PIN) immer getrennt aufbewahren. Übergeben Sie weder die SuisseID noch das Passwort in keinem Fall Dritten. Wählen Sie kein leicht zu erratenes Passwort. Bei einem Verdacht auf Missbrauch ändern Sie sofort das Passwort und/oder sperren Sie Ihre SuisseID. Bei einem Verlust sperren Sie die SuisseID sofort, ähnlich der Bank- oder Kreditkarte.
  • Computer: Schützen Sie Ihren Computer mit einem Virenschutzprogramm und halten Sie Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand. Beachten Sie auch die Hinweise der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI.
  • Internet: Besuchen Sie nur Webseiten, denen Sie vertrauen. Achten Sie beim Login auf die grüne Anzeige des Links im Browser. Beachten Sie die Verhaltensregeln im Internet des Bundes.

Mit dem Einhalten der Verhaltensregeln und Schutzmassnahmen schaffen Sie die Voraussetzung für eine sichere Online-Transaktion oder Kommunikation während allen Schritten des Vorgangs. Das gilt im e-Banking genauso wie in der Anwendung der SuisseID.

Ich habe den Verdacht, dass jemand meine SuisseID missbraucht. Was soll ich tun?

Ein Missbrauch ist nur möglich, wenn Dritte im Besitz Ihrer SuisseID und Ihres Passworts (PIN) sind. Wenn Sie die SuisseID nicht mehr besitzen, sollten Sie sind die Zertifikate sofort sperren/revozieren. Wenn Sie Ihre SuisseID noch besitzen, können Sie das Passwort (PIN) ändern. Öffnen Sie dazu den SuisseID Assistant und wählen Sie im Menü «Aktionen» die Funktion «PIN / Kennwort wechseln».

Wie ist die SuisseID verschlüsselt?

SHA-1und SHA-2 sind Verschlüsselungsalgorithmen, die beim SuisseID-Login und der digitalen Signatur zum Einsatz kommen. Für die digitale Signatur nutzt SuisseID den neuen Standard SHA-2 und seit Dezember 2016 verwenden alle neuen SuisseIDs auch für das Login den SHA-2 Algorithmus. Damit ist SuisseID für alle Verschlüsselungsanwendungen auf dem neusten technischen Stand.

Gibt es Sicherheitskopien?

Für die in der SuisseID erzeugten Schlüsselpaare gibt es keine Sicherheitskopien und es können auch keine erstellt werden, weil die SuisseID diese Funktion aus Sicherheitsgründen und aufgrund gesetzlicher Auflagen nicht unterstützt.

SuisseID ist eine eingetragene Marke der SwissSign AG.